#COVID-19   #savetourism

Liebe Tauchfreunde,

 

wir alle befinden uns gerade in einer sehr schweren Situation!

Als Reisebüro und Veranstalter treffen uns die aktuellen Umstände vermutlich stärker als viele andere.

 

Demnach ein kleiner Aufruf der Solidarität:

 

Bitte prüft, ob eine Stornierung heute schon notwendig ist, wir empfehlen folgende Vorgehensweise:

  1. Abwarten und die Situation beobachten
  2. Prüfen, ob ihr die Reise eventuell auf 2021 oder 2022 verschieben könnt
  3. Wenn all das nicht möglich ist, bleibt nur der Storno
  4. Wir verzichten allerdings auf jede Stornogebühr < 50 Tage!
    Das bedeutet, egal wie lange ihr zuwartet, es fallen maximal 10% an!

Ich bedanke mich im Voraus für eure Mithilfe die Touristikbranche am Leben zu halten!

 

Danke und Lg

Thomas Kovacec 

 

Stornogebühren

Der Kunde kann jederzeit vom Reisevertrag zurücktreten. Für die Wirksamkeit seines Rücktritts ist maßgeblich der Zugang seiner Erklärung bei Divers Destination KG. Tritt der Kunde zurück oder tritt er die Reise nicht an, so kann der Reiseveranstalter angemessenen Ersatz für seine Aufwendungen verlangen. Bei der Berechnung sind ersparte Aufwendungen und mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen zu berücksichtigen. Divers Destination KG kann den Ersatzanspruch unter Berücksichtigung des Rücktrittszeitpunktes für jeden angemeldeten Teilnehmer wie folgt pauschalieren:

a)        bis zum 50.Tag vor Reiseantritt = 10% des Reisepreises

Folgende Stornogebühren setzten wir aufgrund COVID-19 für 2020 außer Kraft:

b)       vom 49.-35.Tag vor Reiseantritt = 25% des Reisepreises

c)        vom 34.-22.Tag vor Reiseantritt = 50% des Reisepreises

d)       vom 21.-15.Tag vor Reiseantritt = 75% des Reisepreises

e)        ab 14 Tage vor Reiseantritt = 100% des Reisepreises

f)        bei Vermittlungen haben die AGB des jeweiligen Veranstalters Gültigkeit.

Bis 10 Tage vor Reisebeginn kann der Kunde seine Rechte aus dem Reisepauschalvertrag auf einen Dritten übertragen. Die dadurch entstehenden tatsächlichen Mehrkosten gehen zu Lasten des Kunden. Divers Destination KG kann dem Wechsel in der Person des Reisenden widersprechen, wenn der Dritte den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen.

 

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann "Divers Destination KG“ oder "Kresimir Line d.o.o." die Safari spätestens 30 Tage vor Abreise umbuchen oder stornieren!  

 

Preisänderungen aus Gründen, die nicht vom Willen der Firma „Divers Destination KG" oder "Kresimir Line d.o.o."
abhängig sind, stellen keinen automatischen und somit stornogebührenfreien
Rücktrittsgrund dar. Solche Gründe sind Änderungen der Wechselkurse,
Tarife, Gebühren, Abgaben, Steuern, Treibstoffkosten etc. eine geringere
Teilnehmerzahl als mit dem Leistungserbringer vereinbart bzw. bei Pauschal-
kosten der aus der Teilnehmerzahl errechnete Anteil jedes Einzelnen.

"Divers Destination KG" und "Kresimir Line d.o.o."
weisen ausdrücklich darauf hin, dass die
Möglichkeit auf diverse Nebenkosten welcher Art auch immer vom Teilnehmer
 selbst zu tragen sind.
Die vom Teilnehmer gegebenenfalls genannten Ersatzpersonen akzeptieren
diese Hinweise vollinhaltlich.
Im Falle eines Rechtsstreits gilt als Gerichtsstand Rijeka unter Anwendung
der kroatischen Vorschriften (lt. Bestimmungen des Artikels §977 u.§988
des Gesetzes) als maßgebliches Recht.